Sanierungsbedürftig oder Abrissfähig? Historisches und großzügiges Zweifamilienhaus mit sehr schöne

Lage: Dortmund-Dorstfeld

Das Grundstück befindet sich in dem nordwestlichen Vorort Dorstfeld, der ca. 10 Autominuten von der Dortmunder Innenstadt entfernt liegt.
Im Ortszentrum von Dorstfeld finden die Anwohner sämtliche Einkaufsmöglichkeiten des täglichen Lebensbedarfes sowie Ärzte, Banken und Apotheken.
Im unmittelbaren Wohnumfeld haben sich zudem für Familien auch Kindergärten und Grundschulen angesiedelt.
Berufspendler gelangen über die in der Nähe gelegene Bundesstraße 1 (B1) zügig und bequem in die umliegenden Ruhrgebietsstädte Bochum, Essen und Unna.

Ausstattung

Bei dieser sehr historischen Immobilie handelt es sich um ein 1860 erbautes Zweifamilienhaus zu dem ursprünglich noch eine Werkstatt gehörte, in der seinerzeit eine Nagelschmiede betrieben wurde. Die Immobilie befindet sich seit je her im Familienbesitz und soll nun im Zuge einer Erbschaft verkauft werden.
Da an dem Haus über viele Jahre nichts erneuert wurde, befindet sich die Immobilie nun in einem sehr sanierungsbedürftigen Zustand.
Eine sehr ernst zu nehmende Alternative wäre daher ein Abriss des Gebäudes und der Neubau eines großen, freistehenden Einfamilienhauses, Doppel- oder Mehrfamilienhauses.
Das Grundstück ist ca. 1.130 m² groß und ist zudem sehr schön geschnitten, so dass man für einen komfortablen Neubau ausreichend Platz hätte.
Gleichwohl besteht natürlich auch die Möglichkeit, die Immobilie entsprechend zu sanieren. Dafür ist aber sicherlich viel bauliche Erfahrung, viel handwerkliches Geschick, viel Zeit und vor allem viel Leidenschaft erforderlich.
Das Grundstück ist voll erschlossen, d.h. die Leitungen für Gas, Strom und Wasser sind schon vorhanden.

Resümee

„ Ein interessantes und historischen Immobilienangebot, bei dem es alle Möglichkeiten gibt!"

Für die Richtigkeit der Daten kann keine Gewähr übernommen werden, da diese von Dritten und/oder dem Eigentümer stammen. Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten.